Erfolgreiche Aussenwerbung mit der richtigen Werbefahne
Erfolgreiche Aussenwerbung mit der richtigen Werbefahne

Zahlreiche Unternehmen setzen verstärkt Werbefahnen für ihre Aussenwerbung ein und erzielen dadurch einen enormen Erfolg. Eine Werbefahne überzeugt den Kunden nicht nur durch ein ansprechendes Design, sondern sogar allein durch ihr aussergewöhnliches Format.

Dieses effektive Marketingmittel unterstützt Unternehmen bei der Steigerung des eigenen Bekanntheitsgrads sowie bei der Stärkung des eigenen Images. Auf diese Weise können zahlreiche neue Kunden angelockt werden. Der grösste Vorteil dieses Werbemittels besteht jedoch darin, dass die Botschaft des Unternehmens in luftiger Höhe eine besonders hohe Werbewirksamkeit erzielt. Eine Werbefahne hebt sich stark von den gängigen Werbeformaten ab und ist darüber hinaus sogar aus weiter Ferne gut erkennbar. Beide Eigenschaften sind vor allem deshalb wichtig, weil die Verbraucher heutzutage täglich einer Vielzahl unterschiedlicher Informationen ausgesetzt werden. Diese Informationsüberflutung können Sie nur durchbrechen, wenn Sie den Kunden mit einem neuartigen Werbeformat überraschen.

 

Werbefahnen in einzigartigen Formaten

Eine Werbefahne ist gleichermassen vielfältig einsetzbar und kann dennoch über einen besonders langen Zeitraum genutzt werden. In der Praxis haben sich hierbei mehrere unterschiedliche Formate etabliert, die jeweils durch eigene Vorteile überzeugen. Ein Unternehmer sollte deshalb genau abwägen, welche Werbefahne er einsetzen möchte. Aktuell trifft man am häufigsten auf Banner-, Hiss-, und Auslegerfahnen.

Die traditionelle Bannerfahne

Die Bannerfahne stellt das wohl älteste sowie traditionsreichste Fahnenformat dar. Diese Fahnen werden an ihrer Oberseite mit einem stabilen Holzstab versehen, sodass sie unabhängig vom aktuellen Wind jederzeit vollständig zu sehen sind. Die Befestigung der Fahne ist dabei stets mit einer Dreiecksaufhängung bestückt sowie durch einen Karabinerhaken am Mast befestigt. Bei diesem Fahnenformat wird die Rückseite der Fahne in der Regel zusätzlich verstärkt. Auf diese Weise kann das Umschlagen der Fahne effektiv verhindert werden. Letztlich sorgt ebenfalls ein an den Rändern befestigtes Doppelsicherheitsnahtband für eine optimale Stabilisierung der Fahne. Dadurch bleiben Bannerfahnen sogar in windstillen Situationen für Ihre Kunden sichtbar.

Einzigartige Hissfahnen für jeden Anlass

Traditionell werden Hissfahnen im Querformat gefertigt. In der heutigen Zeit hat sich aber ebenfalls die Hissfahne im Hochformat vielerorts etabliert. Beide Varianten dieser Werbefahne haben eigene Vor- sowie Nachteile. Die Nutzung dieses Werbemittels gestaltet sich einfach. Die Seite der Fahne wird mithilfe mehrerer Karabinerhaken am Mast befestigt. Teilweise werden dafür aber auch Ringe verwendet. Auf diese Weise kann die Fahne am Mast fixiert werden. Zusätzliche Doppelsicherheitsnahtbänder am Rand der Fahne sorgen dabei für eine optimale Stabilität.

Der Nachteil der Hissfahnen besteht darin, dass diese stets mindestens einen leichten Windzug benötigen, um von einem Verbraucher vollständig betrachtet werden zu können. Hissfahnen im Querformat benötigen dabei deutlich mehr Wind als Fahnen im Hochformat. Aus diesem Grund hat sich vielerorts der Einsatz von Hissfahnen im Hochformat durchgesetzt. Fahnen im Querformat erzielen hingegen eine deutlich grössere Werbewirkung, da diese besonders eindrucksvoll im Wind wehen. Die beste Wirkung entfalten diese Fahnen, wenn sie mehrmals nebeneinander gehisst werden. Auf diese Weise entsteht ein besonders eindrucksvolles Bild. Dennoch eignet sich der Einsatz von Hissfahnen nur in Gebieten mit regelmässigem Wind. In windstillen Regionen sollte man sich lieber für eine Banner- oder Auslegerfahne entscheiden.

Die beliebte Auslegerfahne

Die Auslegerfahne wird häufig auch als Galgenmastfahne bezeichnet und gehört zu den beliebtesten Werbefahnen für Unternehmern. Diese Fahnen werden auf einen Auslegerstab geschoben und mithilfe eines Karabinerhakens fixiert. Aus diesem Grund verfügen diese Fahnen an ihrer Oberseite über einen vorgefertigten Hohlraum. Mithilfe von Ringen oder Karabinerhaken werden diese Fahnen schliesslich am Mast befestigt. Aufgrund ihrer verstärkten Ränder weisen sie dabei eine enorme Stabilität auf.

 

Durch ihre einzigartige Bauweise kann sich die Auslegerfahne jederzeit völlig frei entfalten und ist dennoch auch in windstillen Momenten für den Betrachter vollständig sichtbar. Auf diese Weise wird Ihre Werbebotschaft zu jedem Zeitpunkt optimal zum Ausdruck gebracht.

Die richtige Werbefahne für jeden Einsatz

Eine Werbefahne kann stets als wirkungsvoller Werbeträger eingesetzt werden. Der Einsatz einer Werbefahne erzielt in der Regel einen grossen Erfolg und trägt damit effektiv zur Steigerung des Umsatzes eines Unternehmens bei. Um die maximale Wirkung mit Ihrer Werbefahne erzielen zu können, sollten Sie sich jedoch stets für das richtige Format entscheiden.

Das richtige Format richtet sich vor allem nach dem voraussichtlichen Standort, an dem die Fahne aufgestellt werden soll. In Städten sowie eng umbauten Gebieten sollten Sie sich entweder für eine Ausleger- oder für eine Bannerfahne entscheiden, da diese beiden Formate Ihre Werbebotschaft auch an windstillen Orten optimal zum Ausdruck bringen. Werden Sie die Werbefahne hingegen auf einem freien Standort platzieren, sollten Sie entweder die Hiss- oder die Auslegerfahne wählen. Aufgrund ihrer einzigartigen Bauweise erzielen diese Fahnen an windigen Standorten die grösste Wirkung. Eine Bannerfahne hingegen scheint oftmals mit starkem Wind überfordert und sollte daher an einem ruhigeren Ort platziert werden.