Schweizer Qualität: Bestellen Sie Ihre Flagge der Schweiz.
Schweizer Qualität: Bestellen Sie Ihre Flagge der Schweiz.

Generell wird den Produkten aus der Schweiz eine hohe Qualität unterstellt – und das zu Recht! Sie erfüllen höchste Ansprüche an Haltbarkeit, Flexibilität und Lebensdauer, sind robust und zuverlässig einsetzbar. All diese Punkte erfüllen auch die Fahnen und Flaggen der Heimgartner Fahnen AG, die Fahnenprodukte für Privat und Gewerbe sowie für die öffentliche Hand herstellt.

Fahnenvielfalt bei Heimgartner

Sie möchten eine Flagge der Schweiz kaufen? Dann sind Sie bei Heimgartner ebenso richtig wie für den Fall, dass Sie eine Standarte erwerben möchten, eine Vereinsfahne oder Fahnen für den Kanton, für die Gemeinde oder eine Bootsfahne. Das Unternehmen realisiert all diese Wünsche mit gleichbleibend hoher Qualität, ist der Qualitätsanspruch doch einer der Punkte, die bei jedem Produkt gleichermassen erfüllt sein müssen. Müssen? Ja – müssen, denn das Unternehmen lässt keinerlei Produkte aus dem Haus gehen, die nicht den hohen Standardansprüchen von Heimgartner genügen. Man hat es sich zur Pflicht gemacht, die Fahnen, welche gleichzeitig Möglichkeit zur Identifikation und Symbolträger sind, nur unter allerhöchsten Qualitätsstandards zu fertigen. Das Traditionsunternehmen, welches in 2018 den 70. Geburtstag feiert, ist nicht umsonst als führender Fahnenhersteller der Schweiz bekannt. Ebenso vielfältig wie das Fahnenangebot des Unternehmens sind die Kunden: Vereine ordern ebenso Fahnen und Flaggen wie Privatpersonen, Unternehmen oder Behörden gehören zur geschätzten Kundschaft. Dabei bedient Heimgartner nicht nur Kunden aus dem Inland, sondern auch Aufträge aus dem Ausland sind an der Tagesordnung. In dem Zusammenhang sei noch einmal auf die Qualitätssicherung hingewiesen: Rund zwölf Prozent des gesamten Budgets investiert Heimgartner in die Zukunft und in Innovationen. Die Patente des Unternehmens sind weltweit geschützt und sorgen für eine sichere Unternehmenszukunft.

Fahne hissen? Natürlich mit einem Modell von Heimgartner

Der Winter ist nicht gerade die beste Jahreszeit für Fahnen und Flaggen, doch wenn die ersten Sonnenstrahlen hervorschauen und sich der Frühling endlich ankündigt, hissen die Menschen wieder ihre Fahnen. Fans zeigen ihre Zugehörigkeit zu ihrem Lieblingsverein, Unternehmen präsentieren sich weithin sichtbar über ihre eigene Fahne mit Logo. Privatmenschen oder Behörden hissen die Flagge der Schweiz, auch Beachflags dürfen im öffentlichen Bild nicht mehr fehlen. Wenn es so weit ist, läuft die Produktion der qualitativ hochwertigen Flaggen bei Heimgartner auf Hochtouren und Wil im Kanton St. Gallen wird zur Hochburg der Flaggenherstellung. Hier werden etwa 97 Prozent der gesamten Produktion realisiert. Einst erwuchs Heimgarnter aus der Herstellung von liturgischen Gewändern, von Altartüchern und ähnlichen Stoffproduktionen. Heute konzentriert man sich auf Fahnen und Flaggen, wobei Interessierte die Produktion sogar live erleben können. Das Unternehmen veranstaltet regelmässige Führungen – über 100 Mal im Jahr zeigen die Geschäftsführer und Unternehmer, was hinter den Kulissen passiert.

Mit Qualität gegen die Billigkonkurrenz

Viele traditionsreiche Unternehmen haben mit dem Preisdruck zu kämpfen und müssen sich den Angeboten verschiedener Billighersteller beugen. So günstig wie im osteuropäischen oder asiatischen Raum kann kaum jemand produzieren und so ist es eine Kunst, am Markt zu überleben. Heimgartner hat hier eine Nische gefunden und unterwirft sich einzig und allein der Qualität als wichtigstem Merkmal. Der Standard ist hoch, die Messlatte wird stets nur nach oben angepasst. Dabei geht das Unternehmen zum einen den Weg, dass alles in Eigenproduktion hergestellt wird: Jede Naht, jede Stoffbahn und jeder Karabiner wird im eigenen Hause produziert – das war schon immer so und wird auch so bleiben. Die Kunden setzen auf hohe Qualität und sind bereit, durchaus tiefer in die Tasche zu greifen, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier einfach. Dennoch hat auch Heimgartner einen Weg gefunden, Kosten zu sparen und die Preise für hochwertige Fahnenprodukte im Rahmen zu halten: Die Produkte werden vermehrt online verkauft, wobei die traditionelle Laufkundschaft dennoch willkommen bleibt. Das Unternehmen geht mit der Zeit und nutzt neue Absatzwege, um eine noch grössere Reichweite zu erzielen.

Flaggen und Fahnen in Premiumqualität

Im Herbst 2014 nahm Heimgartner eine neue Maschine für den Fahnendruck in Betrieb, sodass nicht mehr nur der Fahnensiebdruck zu besten Ergebnissen führt. Das neue „Poly1+“ ist besonders hochwertig und wartet mit einer besonders hohen Reissfestigkeit gegenüber anderen Fahnenstoffen auf. Die Farben sind brillant aufzudrucken, besitzen eine hohe Leuchtkraft und sich gegen Licht und Wetter unvergleichlich stark beständig. Tests haben ergeben, dass der Stoff eine doppelte Haltbarkeit sowie eine bis zu 100 Prozent höhere Farbintensität besitzt. Das verwendete „Poly1+“ ist ein Polyesterstoff, der eine besonders gute Luftdurchlässigkeit garantiert und als eines der strapazierfähigsten Materialien gilt. Die Luftdurchlässigkeit ist von entscheidender Bedeutung: Durch die geringe Angriffsfläche reduzieren sich die Kräfte, die auf die Fahne wirken und somit erklärt sich auch die längere Haltbarkeit. Ebenfalls erwähnenswert in puncto Qualität: Das Polyestergewebe wartet mit einer erstklassigen Farbwiedergabe auf. Wenn Sie eine Fahne oder Flagge bedrucken lassen, bei der es auf die Farbwirkung in besonderem Masse ankommt, sind Sie bei Heimgartner an der richtigen Adresse. Die aufgedruckten Farben besitzen eine tolle Leuchtkraft, Kontraste werden gut dargestellt und nichts „schwimmt“ vor den Augen. Dabei werden sogar beide Seiten bedruckt, wobei die Rückseite das gespiegelte Originalbild zeigt. Druckbreiten bis 2,10 m können realisiert werden.

Lässt sich Qualität in Zahlen ausdrücken?

Theoretisch nein – praktisch ja! Bei Heimgartner zahlt sich Qualität durch Kundentreue aus und diese lässt sich in Zahlen belegen. Über 30.000 Kunden aus dem In- und Ausland zählen zum Kundenstamm, wobei einige davon regelmässig neue Flaggen und Fahnen ordern, andere hingegen nur ab und zu. Insgesamt wurden schon über eine Million Produkte hergestellt, die von den rund 50 Angestellten in ca. 2000 Stunden pro Woche entworfen und produziert werden. Es gilt, immer wieder neue Wege in Design, Veredelung und Herstellung der hochwertigen Fahnen zu finden, sodass Heimgartner seine Vormachtstellung wohl auch in Zukunft behalten wird. Das Schöne daran: Auch die Mitarbeiter stehen hinter der Firmenphilosophie und setzen alles daran, dass die Produkte hochwertig sind und bleiben. Wer also eine qualitätvolle Flagge sucht, kann seine Suche beenden – Heimgartner hat das passende Produkt in der gewünschten Grösse und Ausführung. Stoff- und Verarbeitungsqualität sind jedoch nicht auszusuchen, denn diese bleiben bei allen Produkten gleich hoch.